Montag, 15. September 2014

Limski-Kanal - Kroatien/Istrien

Am 15. September 2014 reiste ich in Vrsar ab und fuhr die Küstenstraße weiter in Richtung Süden. Etwa zwölf Kilometer südlich von Vrsar geht die Küstenstraße nicht mehr am Meer entlang, weil sich der Limski-Kanal vom Meer etwa neun Kilometer in Richtung Landesinnere schlängelt. Eine Brücke gibt es nicht. Also bleibt einem nichts anderes übrig, als an diesem Kanal entlang nach Osten zu fahren.
 
Wie ein Fjord schiebt sich der Limski-Kanal durch die weißen Karstberge, was ihm einen ganz besonderen Charme verleiht. Diese Gegend war bereits Drehort für mehrere Wikinger- und Winnetou-Filme. "Der Schatz im Silbersee" entstand dort. An der Straße und den Aussichtspunkten haben Frauen Stände aufgebaut, wo sie selbstgemachte Schnäpse, Olivenöl, Hönig, Käse und vieles andere verkaufen.
 
Baden und Wassersport sind im Limski-Kanal übrigens verboten. Das ist ein Naturschutzgebiet. Im Wasser werden Austern, Hummer und Muscheln gezüchtet, die in den Restaurants vor Ort frisch serviert werden.
 
Mein erster Blick auf den Limski-Kanal.

Zunächst ging es nach Vrsar die Küstenstraße weiter in Richtung Süden.

Unterwegs sieht man oft diese kleinen Verkaufsstände.

Shop mit Aussicht, das musste ich sehen.

Schmelli am Limski-Kanal.

Toller Blick.

Dort unten liegt ein Restaurant.

Austernfischer und Restaurant.

Herrlich zum...

...spazieren gehen.

Abschied vom Limski-Kanal. Weiter geht's!
 

Kommentare:

  1. Tolle Bilder - in dem Shop haben wir unseren ersten Kruskovac gekauft.

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön!
    Kruskovac wurde dann doch bestimmt noch mehrfach nachgekauft?

    AntwortenLöschen