Sonntag, 8. September 2019

Orga Lost in MV 3 übertrifft sich selbst!

Eines der schönsten Events, die ich bisher besuchen durfte, war das Lost in MV 2 im August 2015. Da war für mich natürlich klar, dass ich auch bei der Neuauflage 2019 wieder nach Pütnitz in Mecklenburg-Vorpommern reisen werde. Vielleicht kennt Ihr das: Wenn etwas einmal schön war, dann wird man bei einer Wiederholung oft enttäuscht. Nicht so bei Lost in MV 3. Das Orga-Team hat nämlich noch einmal einen drauf gelegt. Warum ich so denke und wie ich das Wochenende erlebt habe, könnt Ihr in meinem kleinen Rückblick nachlesen: 

Krönender Abschluss: Orga Lost in MV führte mit Fackeln zum beeindruckenden Abschlussfeuerwerk.

Lost in MV 3 - das sagt Lackey Andrew

Andrew ist der Name des Lackeys aus dem Geocaching HQ, der zum Mega-Event Lost in MV 3  im Jahr 2019 reiste. Ich lernte ihn dort kennen, war mit ihm cachen und habe ihm nach seiner Rückkehr nach Seattle ein paar Fragen zum Geocaching und Lost in MV gestellt: 

Lackey Andrew bei Lost in MV 3. 

Samstag, 31. August 2019

Ergänzungen zum Tod von MTB Bandit

Am vergangenen Freitag habe ich über den Tod von Uwe, MTB Bandit, und die Trauerfeier vor seinem Camper beim Mega-Event in Büren berichtet. Darin hatte ich angekündigt, dass weitere Erklärungen folgen werden. Nach reiflicher Überlegung werde ich das aber nicht tun, weil mit dem Internet-Artikel einer regionalen Zeitung, den ich am Samstag  weiter verbreitete, aus heutiger Sicht alles Wesentliche gesagt ist, das die Community über den Hergang wissen sollte. Dennoch habe ich ein paar Ergänzungen, die ich in Absprache mit seiner Partnerin, Sandra, und seinem Bruder, Thilo, mitteilen möchte.

Gedenken für Uwe am vergangenen Mittwoch bei seinem letzten Event in Genk, Belgien.
 

Mittwoch, 31. Juli 2019

Eilmeldung: Buchungssystem Event mit dem Frosch ist online!

Soeben ist das Buchungssystem für das Event mit dem Frosch online gegangen:

https://froschevent.blogspot.com/p/buchungssystem.html

Übernachtung, Frühstück, T-Shirts? Dort bekommt Ihr alles.

Nicht vergessen: Am Freitag machen wir dort das Jahrestreffen der Facebook-Gruppe Wohnmobil und Geocachen!

Läuft, danke Mandy und Frank!

Sonntag, 28. Juli 2019

Tour "Lost-and-Phone 2019" - der Start

Ich erinnere mich noch gut an das Lost in MV vor drei Jahren. Vielleicht eines meiner schönsten Events. Ich erinnere mich aber auch noch an die Rückfahrt im Sommerurlaubs-Verkehr. 12 Stunden habe ich 2016 zurück nach Bonn gebraucht. Deshalb wollte ich eigentlich dieses Jahr nicht fahren. Je näher das Event aber kam, umso mehr wusste ich: Ich will da wieder hin! Also fuhr ich vergangenen Freitag los. Auf dem Weg liegt das Mega Phone, ein Camping-Event in Sachsen-Anhalt. Und genau dort bin ich dieses Wochenende gestartet:  



Das "V-Zeichen" steht für das Mega 2021 im Vogtland (GC80ZBV).
Mit Toni von der Orga und dem Geofux mit Nachwuchs vom Giga Berlin.








Dienstag, 23. Juli 2019

Moritz (16) - Mega-Event-Organisator


Moritz war 13 Jahre alt und hatte noch keine 100 Geocaches gefunden, als er 2016 ein Projekt startete, das ihn bis heute beschäftigt. In seiner Heimatstadt Büren wollte er ein großes Geocaching-Event ausrichten! Er sah sich Event-Listings an, knüpfte erste Kontakte und traf bei der persönlichen Vorstellung in der Tourismus-Abteilung im Bürener Rathaus auf sehr positive Resonanz.








 

Sonntag, 14. Juli 2019

Gelungenes GeoArt-Event in Kerkrade

Bei mehreren Events in Belgien, Deutschland und den Niederlanden bin ich Angy und Peter bereits begegnet. Den letzten Silvester zum Beispiel feierten wir gemeinsam bei einem Event am Wohnmobil-Stellplatz in Landgraaf, Niederlande. In dieser Nacht kündigten die beiden an, dass sie im Sommer 2019 ein größeres Event mit GeoArt und vielen neuen, sehenswerten Caches in Kerkrade ausrichten möchten. Das wollte ich mir nicht entgehen lassen und war am 6. Juli 2019 bei diesem Fest natürlich dabei: 

Beim Cachen mit meinem Team: Daumen hoch für Kerkrade. Hier war es klasse!