Sonntag, 8. September 2019

Orga Lost in MV 3 übertrifft sich selbst!

Eines der schönsten Events, die ich bisher besuchen durfte, war das Lost in MV 2 im August 2015. Da war für mich natürlich klar, dass ich auch bei der Neuauflage 2019 wieder nach Pütnitz in Mecklenburg-Vorpommern reisen werde. Vielleicht kennt Ihr das: Wenn etwas einmal schön war, dann wird man bei einer Wiederholung oft enttäuscht. Nicht so bei Lost in MV 3. Das Orga-Team hat nämlich noch einmal einen drauf gelegt. Warum ich so denke und wie ich das Wochenende erlebt habe, könnt Ihr in meinem kleinen Rückblick nachlesen: 

Krönender Abschluss: Orga Lost in MV führte mit Fackeln zum beeindruckenden Abschlussfeuerwerk.

Lost in MV 3 - das sagt Lackey Andrew

Andrew ist der Name des Lackeys aus dem Geocaching HQ, der zum Mega-Event Lost in MV 3  im Jahr 2019 reiste. Ich lernte ihn dort kennen, war mit ihm cachen und habe ihm nach seiner Rückkehr nach Seattle ein paar Fragen zum Geocaching und Lost in MV gestellt: 

Lackey Andrew bei Lost in MV 3.