Sonntag, 12. Dezember 2010

Mein Travel Bug

Wer einen Travel Bug kauft, erhält zwei Metallschilder (siehe unten). Das eine (Copy) verbleibt beim Besitzer. Das andere wird mit einem Gegenstand (zum Beispiel Schlüsselanhänger, Stoff-Figur und so weiter) auf die Reise geschickt, in dem man den Travel Bug in einem Cache ablegt. Wer ihn findet, kann ihn mitnehmen, muss den Travel Bug aber auch baldmöglichst wieder in einem anderen Cache platzieren. Der Travel Bug ist mit einem Code versehen, womit er im Internet auf der Geocaching-Seite eindeutig identifiziert werden kann. Da die Reise-Entfernung im Internet gemessen wird, sind natürlich besonders längere Strecken interessant. Ich selbst habe meine bisher gefundenen Travel Bugs zwischen 100 und 250 km reisen lassen.  

Auf dem Foto ist mein erster Travel Bug zu sehen, den ich in 2011 auf Reisen schicken werde.

Mein erster, eigener Travel Bug

Keine Kommentare:

Kommentar posten