Freitag, 2. März 2018

Stashes 'n' Stones - (Womo-)Cacher starten schon am Mittwoch in das Wochenende

Dem Mega Stashes 'n' Stones in Idar-Oberstein am 12. Mai 2018 sehe ich schon seit vielen Monaten mit großer Vorfreude entgegen. Rund um das Thema Edelsteine haben die Organisatoren ein umfangreiches Angebot auf die Beine gestellt. Selbst einmal einen Edelstein schleifen, ein Kupferbergwerk ansehen oder eine Schleiferei besichtigen? All das wird an diesem Wochenende für die Besucher möglich sein. Alles, was zwischenzeitlich zum Standard eines Mega-Events zählt, wird man auch in Idar-Oberstein finden, wobei die Attraktionen zum Teil aus der Menge der anderen Groß-Events herausragen, wie nicht nur das T5-Abseilen aus 75 Metern von der Deutschen Diamant- und Edelsteinbörse beeindruckend unter Beweis stellt. 

Marcus vom Orga-Team Humpler kümmert sich auch 2018 wieder um den Rollbraten beim Seti-Event! 

Wenn ich zu einem Mega-Event fahre, dann aus verschiedenen Gründen. Natürlich will ich mir das Gebotene an der Event-Location ansehen, möglichst viele Programmpunkte mitmachen und Freunde treffen. Für mich ist das aber auch immer eine willkommene Gelegenheit, in einer neuen Gegend cachen zu gehen. Das Angebot ist von Veranstaltung zu Veranstaltung recht unterschiedlich, aber die Umgebung von Idar-Oberstein bietet herrliche Natur mit zahlreichen Dosen. Das Orga-Team hat einen Fahrrad-Trail gelegt, den ich unbedingt machen möchte. Auf dem Weg zum Event komme ich am Huskys Power Trail vorbei, den ich schon lange auf dem Zettel habe, und bei der weiteren Suche nach schönen Cache-Runden fiel mein Blick auf den 13-Stühle-Trail, der durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald führt. 

Zwei Vor-Events in Brücken bei Birkenfeld


Hier angelangt und in Erinnerung eines Announcements des Orga-Teams durfte ich lesen, dass gleich in der Nähe des Startpunktes des 13-Stühle-Trails mit zwei Events das Mega-Wochenende eingeläutet werden soll. Am Mittwoch, den 9. Mai 2018 heißt es bei Habemus SETI!!! Ergo bibamus!!! in der Zeit von 18:00 bis 21:00 Uhr mit einem Gläschen Sekt auf das lange Wochenende anzustoßen. Verhungern wird vermutlich keiner, weil mit Mett- und Bratwürstchen sowie "Flatschniggel" zu fairen Preisen für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein wird. Natürlich werden auch Getränke (mit oder ohne Alkohol) nicht fehlen.    

Am Feiertag danach beginnt SETI@Hunsrück: The taste of liquid diamonds! bereits um 09:00 Uhr mit einem Frühstück für die Gäste, die sich am Morgen auf den Weg in die Cache-Runde machen wollen. Das Event selbst geht allerdings bis Mitternacht und bietet mittags (z. B. Schwenkbraten) sowie abends (Rollbarten) nochmals die Möglichkeit zum Schlemmen und zum Plausch mit anderen Cachern. In den Vorjahren ging das Seti-Event immer bis  tief in die Nacht und man erzählt sich, dass einige der letzten Besucher gegen Ende tatsächlich UFOs gesehen haben! Nun ja, das könnte aber vielleicht auch an den alkoholischen Getränken, wie zum Beispiel dem Gratis-Verdauungsschnaps, gelegen haben, die es vor Ort günstig zu erstehen gibt.
Dieses Event, das unter dem Motto Weltall steht, findet übrigens bereits zum sechsten Mal statt. Zur Erstausgabe wurde ein Seti-Trail gelegt, der heute noch existiert und etwa 850 Mal gefunden wurde. Gleich in dessen Nähe finden sich noch ein paar dazu passende Seti-Mysteries.


20 Wohnmobil-Stellplätze


Gerne würde ich die Events in Brücken und den Trail dort besuchen. Aber wo soll ich mein Wohnmobil parken? Ich sprach mehrmals mit den Ownern (Humpler) und kann berichten, dass es direkt beim Event zehn und am etwa 300 Meter entfernten Sportplatz nochmals zehn Wohnmobil-Stellplätze geben wird, die vom Bürgermeister bzw. der Gemeinde offiziell genehmigt wurden. Dabei handelt es sich um reine Parkplätze ohne sonstigen Service, also kein Wasser, Strom usw. Allerdings bleiben die Toiletten an der Event-Location nachts geöffnet. Ihr könnt bereits am Mittwoch anreisen und bis Freitag bleiben. Pro Nacht fällt eine geringe Gebühr von 5€ pro Wohnmobil an. Gebt bei Interesse bitte bei Eurem Will Attend mit an, dass Ihr mit Womo kommt und wie lange Ihr bleiben möchtet. 

Ich sage heute schon herzlichen Dank an Daniel vom Team Humpler und freue mich auf die Zeit im Kreis Birkenfeld.  

Keine Kommentare:

Kommentar posten