Sonntag, 30. September 2018

GIFF-Mega im Autokino am 10.11.18 - auf Spurensuche in Köln

Seit einigen Jahren suche ich mir jährlich ein Event aus, um am GIFF (Geocaching International Film Festival) teil zu nehmen. Dabei werden Filme rund um unser Hobby Geocaching von Cachern aus der ganzen Welt gezeigt, um am Ende einen Sieger zu küren. Die Suche, wo ich 2018 hinfahren werde, war in diesem Jahr schnell erledigt. Es gibt nämlich ein besonderes Event zehn Kilometer von mir entfernt, das noch dazu Mega geworden ist und zur Krönung in einem Autokino stattfinden wird. 

Wieder einmal handelt es sich um ein großes Event, das uns Womo-Cachern sehr wohl gesonnen ist. Und da ich bei der Organisation der Stellplätze mitwirken darf, sah ich mich an den ausgewählten Plätzen und im Autokino an diesem Wochenende schon einmal um: 

Blick in Richtung Leinwand im Autokino Köln. 


Auf das Event selbst möchte ich in diesem Artikel gar nicht so groß eingehen. Sowohl das Listing als auch die Event-Webseite sowie die Beiträge von Geocaching OberfrankenMarkSaarfuchs und RoofTopCacher geben sehr viele Informationen darüber, was uns in Köln erwarten wird. Allgemeine Infos zum GIFF findet Ihr hier

Ich will Euch heute die Locations vorstellen und insbesondere den Wohnmobil-Cachern einen Eindruck davon vermitteln, wie wir das Wochenende verbringen werden. 


Freitag

Der Freitag beginnt für die Womo-Cacher in einem ruhigen Bereich eines Industriegebietes im Kölner Westen. Von dort sind es drei Kilometer Luftlinie zum BBQ-Auftakt-Event Drink doch ene met, die wir bei geeignetem Wetter auf einer wenig befahrenen Straße bzw. zum Teil für Autos gesperrten Weg mit dem Fahrrad bewältigen werden. Die Wohnmobile stehen an einer Straße, "Campingartiges Verhalten" ist nicht erlaubt und jeder parkt dort auf eigenes Risiko. Bitte fahrt nicht mit dem Wohnmobil zum Event. Dort ist einerseits zu wenig Platz. Andererseits ist das Übernachten dort von der Stadt Köln verboten. Vielleicht können wir ein paar Teilnehmer shutteln. Aber das besprechen wir vor Ort. 

Stellplatz: N 50 54 665 - E 006 51 400

Genügend Platz für die Übernachtung am Freitag. 

Abends ist es hier bestimmt ruhig. 

Hier bekommen wir bestimmt alle unter. Licht gibt es übrigens auch. 

Hier sind wir dann zum Event. Der Eingang. 

Und der Parkplatz für die Besucher mit Auto. 
   

Samstag

Am Samstag ab 16 Uhr können wir den ALDI-Parkplatz anfahren. Dieser liegt 500 Meter vom Autokino entfernt und wir dürfen dort offiziell übernachten. Bitte kommt nicht vor 16 Uhr. Da hat der ALDI-Markt noch geöffnet und wir wollen nicht den Platz für die Kunden zuparken. Beachtet bitte die Hinweise der Helfer, die Euch vor Ort begrüßen werden, und bedenkt, dass hier für die Übernachtung 10€ Gebühr anfallen. Der Markt hat übrigens bis 21:00 Uhr geöffnet, falls noch jemand etwas einkaufen möchte.

Ihr könnt auf diesem Stellplatz bis Sonntagabend bleiben. 

Stellplatz: N 50 53 768 - E 007 04 331

Ein Hinweis noch: Es gibt auch noch andere Märkte mit Parkplätzen, die zum Teil näher am Autokino liegen. Dort wurde die Nutzung für Wohnmobile jedoch untersagt. Bitte fahrt nicht dort hin. Das könnte Ärger geben. 

Am Samstagabend verbringen wir die Zeit beim Mega im Autokino. Es gibt genügend Sitzmöglichkeiten, weshalb Ihr das Wohnmobil am Stellplatz zurücklassen könnt. Wer aber mag, darf auch mit Wohnmobil auf das Gelände fahren. Beachtet dabei aber bitte: Einerseits kostet die Einfahrt mit Wohnmobil 11€. Andererseits stehen die Wohnmobile am Rand, vorne an der Leinwand mit eingeschränkter Sicht oder ganz hinten, um den vielen Autos, die erwartet werden, nicht den Blick zu versperren. 

Unser Stellplatz von Samstag bis Sonntag. 
 
Auf dem Mega-Gelände des Autokinos habe ich auch ein paar Fotos geschossen:

Die Snackbar mit der riesigen Leinwand im Hintergrund - das Herz des Megas! 

In der Snackbar. 

Blick von der Leinwand zu den Besucher-Plätzen und der Snackbar. 

     
Sonntag

Der Sonntag beginnt für uns früh mit dem Brunch beim Event Das Frühstück. Beachtet bitte, dass es nur 150 reservierte Plätze für uns geben wird. Das Orga-Team empfiehlt deshalb, bereits zwischen 8 und 10 Uhr einzutreffen. Dann sollte es noch genügend Sitzgelegenheiten geben. 

Hier wird am Sonntag gebruncht. 

     
Nach dem Brunch ziehen wir weiter an das Rhein-Ufer zum Cito Event Clean Up. Und hier wird es kniffelig: Die Location und die dortigen Parkplätze liegen in der Umweltzone, die Ihr nur mit grüner Plakette befahren dürft. Ich werde versuchen, Mitfahrgelegenheiten für Womo-Cacher aus dem Ausland bzw. ohne Plakette zu organisieren, kann aber heute noch nicht versprechen, dass das für alle klappen wird.

Und für die Karneval-Fans hier noch ein Tipp: Vom Cito-Event zum Kölner Heumarkt sind es nur drei Kilometer Fußweg. Dort fällt um 11.11 Uhr der Startschuss für den diesjährigen Karneval. Sicherlich auch ein Erlebnis...

Auf dieser Wiese am Rhein wird das Cito statt finden - im Hintergrund der Kölner Dom!



     
Für Womo-Cacher, die bisher noch keinen Stellplatz reserviert haben: Hier gibt es die Informationen, wie Ihr Euch noch anmelden könnt. 

Zum Schluss möchte ich den Wohnmobil-Cachern noch einmal ins Gedächtnis rufen: Wir haben an keinem der angegebenen Stellplätze Strom, Wasser, Toiletten, Duschen bzw. Ver- oder Entsorgung. Richtet Euch bitte darauf ein. 

Und noch ein Tipp: An beiden genannten Stellplätzen wird es je einen neuen Cache für uns geben. Werft also immer wieder mal einen Blick auf die aktuelle GC-Karte!

Ich freue mich heute schon sehr auf das Wochenende und wünsche allen Besuchern jetzt schon eine gute Anreise! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten