Samstag, 14. Januar 2017

50 Wohnmobil-Stellplätze bei Project Let's Zeppelin 2017 in Friedrichshafen!

Im Mai 2016 machte ich mit zahlreichen Womo-Caching-Freunden auf dem Weg vom Mega Erfurt zum Mega in St. Gallen einen ersten Besuch beim Orga-Team an der Location des Project Let's Zeppelin 2017 in Friedrichshafen. Wir sprachen damals lange über das Event, natürlich auch darüber, ob es die Möglichkeit geben könnte, in Event-Nähe im Wohnmobil zu übernachten. Ich freue mich sehr, dass unser Anliegen offenbar ernst genommen wurde und verwirklicht werden konnte. So darf ich heute über die Wohnmobil-Stellplätze in Friedrichshafen berichten:
 
Die Geo Camper Friends im Mai 2016 vor dem Zeppelin-Hangar in Friedrichshafen.

Nicht alle meiner Leser sind Cacher, die auch mit dem Wohnmobil unterwegs sind. Deshalb muss ich vielleicht erst etwas erklären: Wenn ich zu einem Event fahre, ist es immer etwas anders als für die anderen Cacher. Die stellen sich einfach irgendwo bei den angegebenen Park-Koordinaten hin und fertig. Mein "Auto" ist allerdings acht Meter lang und da muss man sich dann schon überlegen, wo man sein Fahrzeug abstellt. Wir Womo-Cacher haben ja alles dabei, das man zum "Überleben" braucht - Schlafzimmer, Toilette, Bad und Küche. Alles kein Problem, nur muss es eben irgendwo erlaubt sein, über Nacht zu stehen, wenn man wie ich mit einer ganzen Gruppe unterwegs ist. Wichtig ist dabei nicht die Lage oder die Aussicht, sondern vielmehr einfach nur ein Platz - und sei es ein hässlicher Hinterhof! ;-)

Wir standen schon an vielen Orten. Manchmal war "campingartiges Verhalten" nicht erlaubt. Hier ist das Ausfahren der Markise, das Aufstellen von Tischen und Stühlen, Grillen usw. gemeint. Damit können wir leben. Wir wollen ja nur nahe beim Event sein. Wenn es etwas mehr ist, dann sind wir restlos begeistert. Und so wird es im August 2017 in Friedrichshafen sein:

Macht mal die Augen zu, stellt Euch einen sonnigen Tag im August 2017 vor. Ihr tretet vor Euer Wohnmobil und habt direkten Blick auf die Zeppeline, die den ganzen Tag - unter anderem über Euch - fliegen werden. Werft den Blick nach rechts: Dort ist der Zeppelin-Hangar, die Event-Location. Ihr steht mir Eurem Wohnmobil auf befestigter Wiese, im abgesperrten Flughafen-Bereich, nur wenige Schritte vom Geschehen entfernt! Campingartiges Verhalten ist erlaubt. Am Samstag wird das Programm um 19:00 Uhr enden und wir können hier den Tag beim Grillen vor unseren Womos ausklingen lassen. Klingt das nicht perfekt?

Diesen Blick wird es unmittelbar vor der Wohnmobiltür geben.
Man ist ganz nah dran an den Zeppelinen.
Im Bereich der roten Markierung werden 50 Wohnmobile stehen.

Hier schon einmal die Koordinaten für den Stellplatz:
N 47 40.533

Eine Ausstattung wie auf einem Campingplatz wird es nicht geben. Strom, Wasser, Duschen, Ver- und Entsorgung kann nicht angeboten werden. Muss aber auch nicht sein. Wir haben ja alles dabei. Liebenswerterweise kümmert sich das Orga-Team derzeit noch darum, ob ein Brötchen-Service angeboten werden kann. Die denken wirklich an alles, um es uns Womo-Cachern so angenehm wie möglich zu machen.

Das war aber noch nicht alles: Der Flugplatz liegt ja etwas außerhalb von Friedrichshafen. Wie kommt man in die Stadt zum Stadtbummel und Cachen? Ganz einfach: Lasst das Wohnmobil stehen und fahrt mit dem Shuttle-Bus am Samstag nach Friedrichshafen. Dieser Service ist kostenlos, wenn man ein Event-Ticket hat. Toller Service!

Im Zeppelin-Museum, gleich an der Strandpromenade des Bodensees findet am Freitag das Meet & Greet statt!

Eines sollte noch erwähnt werden: Die Stellplätze liegen nicht nur in Nähe der Luftfahrzeuge, sondern auch des Hangars sowie der Shopping-Meile. Da wäre es sehr ungünstig, am Samstag anzureisen und durch die Menschenmassen zu pflügen. Deshalb kommt Ihr am besten am Freitag (ab 16:00 Uhr möglich) und bleibt bis Sonntag (maximal 11:00 Uhr) stehen.

Die Stellplätze können übrigens für 18 € (Freitag bis Sonntag) ab ca. Ende Januar 2017 auf der Event-Webseite gebucht werden. Ich finde: Ein sehr fairer Preis in einer einmaligen Lage!  

Zeppelin-Hangar: Der große Innenbereich des Events -
hier mit einem Teil des Orga-Teams und einem Vertreter von Zeppelin NT.

Bei der Abreise achtet bitte darauf, dass der Platz zur spätesten Abreisezeit gesäubert ist und pünktlich verlassen wird. Aber ich glaube, das muss ich Womo-Fahrern eigentlich gar nicht sagen. Wir sind ordentlich! Danach stellt sich die Frage der Entsorgung. Es gibt zwar einen Womo-Stellplatz in Friedrichshafen. Nach Besichtigung würde ich den aber nicht empfehlen. Es handelt sich nämlich um einen kleinen Platz in einer winzigen Ringstraße. Wenn den 50 Wohnmobile während der Ferienzeit nach dem Event ansteuern ist der ruckzuck überfüllt und es würde sich bis auf die angrenzende Hauptstraße zurückstauen. Ihr findet bestimmt etwas anderes. Ich bestimmt - auf dem Weg zum Meeting Friends in Frauenfeld - denn dort geht es gleich anschließend hin!

Das SchmelliMobil am kleinen Stellplatz in Friedrichshafen. 

Ich sage heute schon ein riesiges Dankeschön an die Verantwortlichen in Friedrichshafen, dass Ihr uns Womo-Cachern diese tollen Stellplätze ermöglichen werdet.

Und an meine Leser: Beeilt Euch mit der Buchung. 50 Plätze sind schnell weg!

Happy Camper-hunting!

Keine Kommentare:

Kommentar posten