Sonntag, 1. August 2010

Das KTM: Erstes Erfahrungen

Es ist jetzt gerade einmal eine Woche her, seit ich mir ein vernünftiges Fahrrad aus der gehobenen Preisklasse zugelegt habe. Zeit für eine erste Zwischenbilanz:
  
Unterwegs mit dem KTM

Ein wesentlicher Faktor ist sicherlich der Fahrkomfort und die Geschwindigkeit. Wenn ich mir überlege, dass ich mit dem Hanseatic etwa 15 bis 18 hm/h auf die Strecke brachte, so sind es mit dem KTM circa 19 bis 22. Auf gerader Strecke (Teerstraße) brachte ich es nach 45 gefahrenen Kilometern auf eine Geschwindigkeit von 32 km/h. Das wäre mit dem Hanseatic undenkbar gewesen.
Auch der Sattel beim KTM bereitet keinerlei Schwierigkeiten. Das kann man vom Hanseatic nicht behaupten. Hier war es ab 30 Kilometern schon unangenehm und ich versuchte verzweifelt, eine angenehme Sitzposition zu suchen.
Aufgrund des geringeren Gewichtes musste ich mit dem KTM bisher noch nie bei Anstiegen absteigen und schieben - ein weiterer angenehmer Faktor.
Somit fällt das erste Fazit absolut positiv aus - der Kauf hat sich absolut gelohnt! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten