Sonntag, 17. Oktober 2010

Johannis-Friedhof

Einen sehr informativen Rungang durfte ich heute während der Suche nach einem Multi auf dem Nürnberger Johannis-Friedhof machen. Der alte Friedhof, der zu Zeiten angelegt wurde, als in Nürnberg die Pest herrschte, wurde außerhalb der Stadtmauern errichtet und enthält die Gräber zahlreicher Prominenter, vieler Künster und auch das Grab Albrecht Dürers. Man lernt etwas über damals vorgegebene Grabsteinformate und Gilden. Eine tolle Runde!

Blick auf die Kirche

Die vielen sehr alten Gräber

Grab von Georg Paumgartner, der von seiner deutlich
jüngeren Frau ermordet wurde.
Das Loch im Totenkpf zeigt die Todesart
(Ein Nagel wurde in den Kopf getrieben).


Grabplatte des Fahrers der ersten Eisanbahn
in Deutschland, Wiliam Wilson

Keine Kommentare:

Kommentar posten