Donnerstag, 14. August 2014

Jetzt wird's giga!

Für die Nicht-Geocacher muss ich wohl etwas ausholen, um zu erklären, weshalb ich mich schon seit Monaten auf dieses Wochenende besonders gefreut habe:
 
Also: Beim Geocachen gibt es mehrere Cache-Typen. Bei "Tradis" findet man exakt bei den angegebenen Koordinaten die Dose. "Multis" bestehen aus mehreren Stationen und bei "Mysteries" muss man erst ein Rätsel lösen, um an die Koordinaten zu gelangen, um ein paar Beispiele zu nennen. Eine Besonderheit sind die "Event"-Caches. Das ist im Endeffekt nichts weiter als ein organisiertes Treffen von Geocachern, bei dem man sich im Logbuch einträgt.
 
Ein Event ist zum Beispiel in Nürnberg der einmal monatlich stattfindende Stammtisch. Es können auch Paddeltouren, Wanderungen, Picknicks usw. sein. Üblicherweise haben solche Treffen eine überschaubare Teilnehmerzahl. Damit der Veranstalter auch weiß, mit vielen Besuchern er rechnen darf, logt man vor dem Event ein "will attend", um zu signalisieren, dass man teilnehmen möchte.
 
Und dann gibt es die großen Events. Wenn es mehr als 500 "will attends" gab, so wird ein solches Event zum "Mega-Event" hochgestuft. So war das bisher. Aber am kommenden Wochenende findet das weltweit erste "Giga"-Event in München statt. So darf sich ein Event ab 5.000 "will attends" nennen.
 
Da will ich gerne dabei sein und breche morgen Vormittag (15. August 2014) nach München auf!

Keine Kommentare:

Kommentar posten