Freitag, 8. August 2014

Auf gut Glück

Wenn ich meine Ausflüge plane, sehe ich immer im Wohnmobil-Stellplatzführer und im Campingplatz-Verzeichnis nach, wo ich am besten übernachten kann. Ich weiß gar nicht mehr warum, aber diesmal hatte ich nur nach Stellplätzen geguckt. Nach dem Cachen wollte ich weiter nach Oberhof, dem Winter-Olympiazentrum, zum Schlafen. Aber dahin wären es noch gut 20 Kilometer gewesen. In Gräfenroda war mein Blick zuvor allerdings auf einen Wegweiser zu einem Campingplatz gefallen und so fuhr ich auf gut Glück einfach dorthin!

Der Lütschesee - am Campingplatz hier endete meine Fahrt auf gut Glück.

Aus Gräfenroda ging es mit 30 bis 40 km/h 5,5 km durch den Wald. Dachte schon, das wird ein Reinfall.

Dann gab es den ersten Blick auf den See und ich wusste sofort, dass es mir hier gefallen wird.

Und hier übernachten wir heute!

Keine Kommentare:

Kommentar posten