Dienstag, 28. Februar 2017

Neues von Meeting Friends in Frauenfeld! Shop startet am 19. März 2017!

Ein ganz besonderes Augenmerk habe ich auf das Mega Switzerland "Meeting Friends 2017" geworfen. Kein Wunder, war es 2014 doch das erste Mega, das ich jemals besucht habe. Und es ist mir bis heute in eindrucksvoller Erinnerung geblieben. In letzter Zeit war wenig aus Frauenfeld zu hören. Zeit, um mal nachzufragen, was sich dort so tut: 

Die sehr gut besuchte Tribüne bei Meeting Friends 2014. 

Um etwas mehr über Frauenfeld 2017 in Erfahrung zu bringen, sprach ich mit Thomas, dem OK-Präsident. Hier sind meine Fragen und seine Antworten:



Schmelli:
Hallo Thomas, aus Frauenfeld war den Winter über nicht sehr viel zu hören. Ist das die Ruhe vor dem Sturm?

Thomas:
Es war zeitweise eisig kalt, so haben wir uns in der Höhle verkrochen. Nein, natürlich nicht. Wir sind immer am Vorbereiten für das Event im August. In Teams waren wir unterwegs und besuchten Waldbesitzer und Gemeinden, um die Bewilligungen zum Legen der ca. 140 Geocaches für unsere neuen Trails zu erhalten.
Die Eventcoins wurden gestaltet und sollten nun bald als Sample vorliegen. Weiter haben wir im Hintergrund an unserem Helfer-Registrierungs-Programm und der Homepage gearbeitet.

Schmelli:
Etwas völlig neues ist Euer GEO-Run, eine Verbindung von Geocaching und Volkslauf, wie Ihr in einem Video angekündigt habt.


Thomas:
Ja, der GEO-Run ist mal etwas ganz Neues. Wir kennen viele Geocacher, die auch an Volksläufen teilnehmen. Da an unserem Event-Wochenende der Frauenfelder Stadtlauf stattfindet, wollten wir dies in unser Event einbeziehen. Damit jeder die Möglichkeit hat, daran teilzunehmen und eine trackbare Token-Medaille zu verdienen, haben wir uns auf die Distanz von einer Runde von 1.800 Metern geeinigt.

Schmelli: 
1.800 Meter? Uiuiui - ich bin ein alter Mann! Was muss ich denn als Startgeld bezahlen?

Thomas:
Mit Hilfe von Mario vom LaserLogoShop können wir das Startgeld reduzieren. Statt regulär 18 CHF (Schweizer Franken) starten Geocacher, welche sich bei uns auf der Homepage anmelden, nur für 12 CHF. Ganz wichtig: Nur mit der Anmeldung auf unserer Homepage bekommt Ihr auch die Spezial-Auszeichnung der trackbaren Token-Medaille!

Schmelli:
Was gibt es denn sonst noch Neues bei Euch?

Thomas:
Wir haben etwas ganz Spezielles, und von uns in dieser Form auch noch nicht bei einem Mega gesehen, ist unser Belohnungs-System für aktive Teilnehmer.
Eigentlich bei allen Megas finden Verlosungen statt. Dabei werden Preise den Gewinnern meist nicht zugeschickt, wenn sie an der Verlosung nicht vor Ort waren. Dies ist immer ein wenig schade.
Wir versuchen hier einen neuen Weg zu gehen, indem wir die aktive Teilnahme mit Losen belohnen. Für den Kauf eines der drei Eintritts-Pakete im Vorverkauf, für die Teilnahme am GeoRun, bei den Spielen auf dem Gelände, beim Publikumsspiel - überall werden den Teilnehmenden Lose als Preis abgegeben.
Die genauen Zahlen sind noch nicht festgelegt, aber es werden ca. 3.000 Kleinpreise als Gewinne zum Abholen bereit stehen.
Diese Preise sind zum Beispiel 300 Taschenlampen, 500 Supermagnete, 200 Wurm-Schlüsselanhänger und ca. 2.000 Woodencoins in drei verschiedenen Versionen.
Die Losnieten versieht man mit Name und Adresse und schmeißt diese in die Nieten-Verlosung. Aus all diesen Nieten werden dann am Samstagabend in der Pause des Dosenfischer-Konzertes 10 - 15 Preise wie Coin-Sets, Taschenlampen etc. verlost.
Wer dort nicht anwesend ist, bekommt den Preis von uns nach Hause geschickt.


Schmelli:
Wow, dann komme ich also zum Gewinnen nach Frauenfeld! ;-)
Stichwort Eintrittspakete: Was gibt es da und wie viel kosten diese?

Thomas:
Wir bieten wieder drei verschiedene Pakete an: Basic, Advanced und Luxury.
Das Paket Basic für 11 CHF beinhaltet den Eintritt und damit die Teilnahme an den Spielen, an der Freitagabendshow sowie am Dosenfischerkonzert vom Samstag.
Für 22 CHF gibt es das Paket Advanced, welches nebst dem Eintritt noch den Eventcoin enthält. Wer dazu noch ein T-Shirt möchte, ist mit dem Luxury Paket für 33 CHF bestens bedient. Da ist Eintritt, Eventcoin und T-Shirt enthalten und einiges günstiger als im Einzelkauf.
Für Kinder gibt es zusätzlich noch das Kids-Paket Für 5 CHF sowie das kostenlose Small Kids-Paket.

Schmelli:
Was mir 2014 am besten gefallen hat, war der Camping-Bereich, nahe an der Bühne. Wird das wieder so sein?

Thomas:
Der Campingplatz für Zelte und Wohnmobile ist neu innerhalb der Pferderennbahn geplant. Der Standort ist dadurch noch näher am Event-Gelände bzw. am Geschehen, und das Ganze bildet somit eine bessere Einheit.
Unklar ist nur, wie der Boden nach dem Openair Frauenfeld ausschaut, das kurz zuvor hier stattfinden wird. Hier werden wir kurzfristig entscheiden müssen, was geht oder was nicht.
Sicher ist, dass wiederum Stromanschlüsse, Waschtröge und Toiletten zur Verfügung stehen. Die Duschen sind mit einem kleinen Spaziergang in der alten Militärsporthalle zu finden.
Die Preise für die Übernachtung haben wir gegenüber 2014 etwas reduziert. So kostet eine Nacht pro Erwachsenen 8 CHF, Kinder bezahlen 4 CHF.
Das Outdoorcamping kann am Freitag, 25.08.2017 ab 15.00 Uhr bezogen werden. Das Indoorcamping ist mit 24 CHF bzw. 12 CHF pro Erwachsener bzw. Kind für die zwei Nächte von Freitag bis Sonntag etwas teurer.
Die Massenunterkunft war in 2014 auch sehr beliebt. Hier kostet das Bett von Freitag bis Sonntag 16 CHF. Das Massenlager und das Indoorcamping können am Freitag ab 18:30 bezogen werden.

Das SchmelliMobil I  - 2014 in der Camping-Area in Frauenfeld. 

Schmelli:
Thomas, lass mich bitte eine Anmerkung an meine Womo-Cacher-Leser richten: Bedenkt bitte, dass Ihr für den Strom-Anschluss in der Schweiz einen entsprechenden Adapter benötigt. Ich konnte bei Thomas 2014 einen kaufen. Also, wenn Ihr einen braucht, schreibt das doch bitte dem Orga-Team, damit sie Bescheid wissen, wie viele sie vorrätig haben müssen! 
Tja, Thomas, viele Geocacher wollen nun endlich für Frauenfeld buchen - ich auch. Wann startet Euer Shop?

Thomas:
Wir sind selber schon ganz ungeduldig, doch wir wollen den Shop erst aufmachen, wenn wir Fotos von den Coins anbieten können. Dies wird bald der Fall sein, sodass wir davon ausgehen, den Shop am 19. März 2017 eröffnen zu können.

Schmelli:
Auf die Coins bin ich schon sehr gespannt. Die waren 2014 schon ein echter Hingucker und ich zeige meine heute gerne und mit Stolz. Was erwartet uns da 2017?

Thomas:
Ja, die Coins haben wieder zu vielen Diskussionen im OK geführt. Eine Idee war geboren… und wurde dann doch wieder verworfen… In den nächsten Tagen werden wir die Samples endlich in den Händen halten… Wir denken, dass wir da etwas Schönes bekommen werden.
Aufgepasst: Letztes Mal waren beim Event praktisch keine Coins mehr zu kaufen. Benutzt also unbedingt den Vorverkauf!

Schmelli:
Gibt es weitere Gründe, den Vorverkauf zu nutzen?

Thomas:
Wenn ihr frühzeitig im Vorverkauf Eure Bestellungen tätigt, dann profitieren beide Seiten. Ihr seid sicher, dass Ihr Eure gewünschten Artikel auch bekommt. Wir werden z. B. nicht viele T-Shirts auf Vorrat einkaufen. Auch der GeoRun muss im Voraus gebucht werden, da in unserer Kategorie keine Nachmeldungen vor Ort vorgesehen sind. Die Übernachtungen und das Frühstück, alles lässt uns besser planen, wenn wir nicht erst in den letzten Tagen mit Anmeldungen eingedeckt werden. Und beim Vorverkauf könnt ihr Euch schon die ersten Lose sichern. 
Wir werden auch wieder Eure Bestellungen im Voraus abpacken, da wäre es schön, wenn der größte Teil frühzeitig erledigt ist.

Schmelli:
Na, da ist ja einiges gelaufen über den Winter, und es steht noch einiges an Arbeit an.
Wie sieht es mit den Helfern aus? Da werden sicher einige benötigt.

Thomas:
2014 hatten wir über 300 Helferschichten à fünf Stunden. Neu werden die Schichten auf vier Stunden reduziert, und wir haben bereits schon wieder einen Bedarf von 300 Helferschichten. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit Eurer Hilfe, wie in 2014, wieder alle Schichten besetzen können.
Als Dankeschön gibt es eine Helfercoin, ein T-Shirt und eine Zwischenverpflegung.
Die Helferregistrierung startet ebenfalls am 19.03.2017. Das Programm des Events und die Zeiten der Schichten sind schon einsehbar, sodass Ihr Euch auch mit Euren Freunden absprechen könnt.
Erste Helfer werden bereits am Donnerstag, 24.08.2017 gebraucht. Helfern dieser Schichten werden wir auf Wunsch bereits von Mittwoch auf Donnerstag kostenlose Übernachtungsmöglichkeit in der Massenunterkunft anbieten.
Denkt daran: nirgendwo sonst als bei einem Helfer-Einsatz bei einem Event lernt man so viele neue, interssante Leute kennen: Meeting Friends!

Schmelli:
Das sind ja sehr informative Neuigkeiten. Vielen Dank, Thomas, für Deine Zeit und bis bald in Frauenfeld!

Thomas:
Danke! Wir freuen uns darauf, Eure Gastgeber beim Meeting Friends zu sein!

Keine Kommentare:

Kommentar posten