Samstag, 29. Juli 2017

Mega-Phone 2017 - Freitag

Nach dem Cachen am Vortag verbrachte ich den Freitag in Angern gemütlich am See. Es kamen immer Cacher an und das Wetter spielte prima mit. Hier sind die Fotos: 

Tür auf: Mit diesem Blick begann mein Tag. 

Zuerst hieß es, Flagge zeigen. Nach dem Mega-Phone steht ja schon das Project Let's Zeppelin an: 

Zeppelin-Banner am Schmelli-Mobil. 

Am Vormittag traf mit Iris und Thomas vom Mega Meeting Friends aus der Schweiz auch das letzte angemeldete Wohnmobil unserer Gruppe in Angern ein. Und die beiden machten mir gleich bei der Ankunft unmissverständlich klar, dass am Freitag nicht gecacht wird. Sie wollten sich rund um den See aufhalten und ins Wasser. Ok, ich bin dabei:

Die Schweizer sind angekommen. 

Bei Stephan schauten wir auch vorbei und registrierten uns schon mal. 

Bei Leeni's Postbox

Gerard hat aber lustige Gläser. 

Schweizer Log mit Pin (ganz unten). 

An der Bar: Kennt Ihr die Zweite von links?
Monika, die das erste Mega in der Schweiz (Geofarm) organisiert hat. 

Mit Fabian (Zweiter von links) vom Groß-Event Hamburg 2019 bzw. Kiel! 

Und dann war es soweit. Wir nahmen Kurs auf die Wasser-Rutsche!

Da müssen wir hin - die Rutsche. 

Stettfurter, bitte einmal vormachen! 

Sehr elegant! 

So muss es sein! Gerade aufgetaucht und gleich den Schmelli-Daumen hoch. 

Den Tag ließen wir wieder an der Bar ausklingen, die sich auf dem Gelände zu einem netten Treffpunkt entwickelt hat. Dort hatte ich meine erste Begegnung mit dem Orga-Team von "Cachen im Bratwurstland": 

Gerard mit den Thüringern. 


Nicole mit dem Orga-Shirt. 

Es war ein richtig schöner Tag mit netten Leuten. Berichte über den Mega-Phone-Samstag, Cachen im Bratwurstland 2018 und das 2019 geplante große Event in Hamburg folgen! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten