Mittwoch, 26. Juli 2017

Seit heute habe ich die Schmelli-Tags!

Wer mich kennt oder auch mal einen Abend vor unseren Wohnmobilen verbracht hat, weiß, dass ich Tags sammele und liebe. Man kann sie in verschiedenen Ausführungen in Shops kaufen. Wichtiger aber sind sie mir als Geschenk, wie man sie von Lackeys, Reviewern oder ganz besonderen Cachern bekommt. Einen eigenen wollte ich schon seit langer Zeit haben, aber irgendwie kam ich da nicht so richtig vorwärts. In den letzten Tagen ging es dann aber ruckzuck. Und hier ist die Geschichte dazu: 



Ich hatte schon mehrfach bei dem einen oder anderen Shop nachgefragt, woraus sich allerdings nichts Konkretes ergeben hat. Der schnelle Weg zum Schmelli-Tag begann dann am Abend des 24. Juni 2017 beim Mega in Alsdorf, wo ich mit Mario Kahn vom LaserLogoShop ganz unverbindlich darüber sprach.

Mario vom LaserLogoShop an seinem Stand beim Mega in Alsdorf. 

Eigentlich dachte ich nicht, dass wir so schnell wieder darüber reden werden. Aber schon am Montag danach meldete sich Mario mit einem ersten Vorschlag. Wie? Was? Der legt aber los!

Eigentlich wollte ich einen komplett runden Tag wie die Lackeys. Aber mein Logo bietet ja keinen Platz für das Loch der Kette. Das fanden wir beide doof und so entwickelten wir andere Ideen. Einen blauen oder roten Rand? Nee, da wird mein Logo zu klein...

In Alsdorf hatte ich mit Mario über seine True Metal Tags gesprochen. Ihr wisst nicht was das ist? Nur so viel: Die normalen Tags sind aus Aluminium, die True Metal Tags aus Edelstahl, etwas dicker und hochwertiger. Wenn Ihr mehr darüber erfahren möchtet, dann empfehle ich Euch diesen sehr interessanten Blogartikel von pod-k-st

Ein Muster der True Metal Tags hatte mir Mario schon in Alsdorf mitgegeben und das sieht so aus:

True Metal Tag des LaserLogoShop. 

Daran erinnerte ich mich und fragte Mario, ob wir den Schmelli-Tag vielleicht auch viereckig machen sollen, mit einem Loch in einer Ecke, damit es nicht im Logo stört. Daraufhin machte er diesen Vorschlag: 

Vorschlag Schmelli-Tag. 

Als ich das gesehen habe, wusste ich: Das ist er. So soll er sein! Wir besprachen den Rest und waren uns einig - eigenes Icon und alle mit eigenem TB-Code. 

Schon wenige Tage später gab es ein Foto eines Musters. Ich war einverstanden. Ja, den will ich! 

Erstes Foto - passt! 

Mario sagte mir, dass die Lieferung einige Wochen dauern kann, weil die Tags ja in China hergestellt werden. Kein Problem. Ich hoffte nur, dass sie rechtzeitig zu Let's Zeppelin fertig sind. 

Dann fuhr ich zum Mega-Phone. Schon am Mittwoch traf ich dort Mario, der diesmal aber als Besucher - nicht mit Shop - da war. Wir sprachen zunächst nicht über den Schmelli-Tag. 

Aber am Donnerstag stand er plötzlich vor der Tür des SchmelliMobils. Und was hatte er in der Hand? Das Muster! Und er gab es mir. Ich sah es erstmals real und war begeistert. Genau so hatte ich es mir vorgestellt. Mario sagte mir nochmals, dass er zuversichtlich sei, dass ich meine Lieferung bis Let's Zeppelin (19.08.2017) bekommen würde. 

Schmelli hat das Muster in der Hand - mit Mario und Marion vor dem SchmelliMobil beim Mega-Phone. 

Und hier ist das Muster, das ich bekommen habe:

Der Schmelli-Tag! 

Am Montag dieser Woche begann für mich die Arbeitswoche. Urlaubsvertretung für zwei Kollegen, viel zu tun. Dienstag bekam ich eine Mail. Da ist ein Paket zu mir unterwegs, das am Mittwoch geliefert werden soll. Es kommt vom LaserLogoShop! Wie jetzt? Was kommt da? Sind das schon meine Tags? Nee, oder?

Ich war neugierig, als ich heute von der Arbeit heim kam. Ob die Rentnerin aus dem Erdgeschoss wohl das Paket entgegen genommen hat? Oder muss ich am Donnerstag zur Post, um es abzuholen?

Meine Nachbarin hat das Paket angenommen. Ich holte es ab und flitzte in meine Wohnung. Eigentlich dachte ich, wenn es die Tags sind, liegen die lose im Paket. Aber beim Aufmachen sah ich das: 

Eine sehenswerte Holzkiste für Schmelli! 

Und darin sind meine ersten Schmelli-Tags. 

Zu meiner Sammlung kommt jetzt der eigene dazu:

Ein Teil meiner Tag-Sammlung mit dem nagelneuen Schmelli-Tag. 

Beim Mega-Phone sprach ich mit Mario auch über einen Token, ohne konkret zu werden. Aber meiner heutigen Lieferung lag noch etwas bei - ein Schmelli-Token-Muster, diesmal in Schwarz. Ohje, da juckt schon wieder der Bestell-Daumen: 

Schmelli-Token,....

...der hat was, oder? 

Von 0 auf 100 zum Schmelli-Tag - in vier Wochen!

Lieber Mario,
herzlichen Dank für den schnellen Service, Deine Kreativität und die Qualität.
Ich bin hoch zufrieden!

Für meine Leser:
Bitte fragt mich nicht, ob Ihr einen Tag bekommt. Ich habe eine lange Liste im Kopf, die ich noch zu Papier bringen werde. Den Tag schenke ich nur befreundeten Podcastern/Bloggern, fairen Shops, langen Weggefährten, besonderen Cachern und Orga-Teams, mit denen mich etwas verbindet - Menschen, die etwas für unsere Gemeinschaft tun. Ein Metall Tag ist günstiger als eine Geocoin, aber erheblich teurer als eine Wooden Coin. Die Woodies werde ich weiterhin großzügig verteilen. Aber dieser Tag ist etwas Besonderes für mich - für Menschen, denen ich damit ein ehrliches Danke sagen möchte. Deshalb werde ich ihn nicht massenhaft verteilen. 

Dieser Mittwoch war ein großartiger Tag für mich. 

Happy hunting an alle, die diese Geschichte bis zum Ende gelesen haben und sich heute mit mir freuen! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten