Sonntag, 12. September 2010

Schüsselstein

Auf meiner Radwanderkarte ist auf dem Weg zwischen Nürnberg und Brunn der Schüsselstein vermerkt. Ausgestattet mit den wichtigsten Informationen machte ich mich heute auf die Suche nach dem dortigen Cache.

Der Schüsselstein ist ein großer Sandsteinmonolith, welcher sich nördlich von Fischbach befindet. Der Stein ist ein offiziell eingetragenes Geotop mit der Geotopnummer 574R005. Er liegt auf einer Höhe von 347 m in einer Sandsteinkeuperregion im Mittelfränkischen Becken. Die Ausmaße betragen 10m in der Länge und Breite und 5 m in der Höhe.

Der Name des Steins kommt von seinen schüsselförmigen Vertiefungen, die nach Regen fast immer mit Wasser gefüllt sind. Hält man beide Hände in je eine der Wasserschüsseln, so spürt man deutlich einen ganz unterschiedlichen Härtegrad des Wassers. Dem Stein und dem in den Schüsseln stehenden Wasser werden Heilwirkungen zugeschrieben. Auch hatten diese Felsen bei den Kelten eine kultische Bedeutung.

Am Schüsselstein

Keine Kommentare:

Kommentar posten