Sonntag, 3. Juli 2016

Event der Elemente - Roosendaal/NL

Letztes Jahr war ich schon einmal beim Project 250 in Roosendaal, Niederlande. Dort hat es mir so gut gefallen, dass ich die Neuauflage in diesem Jahr nicht verpassen wollte. Deshalb machte ich mich am ersten Juli-Wochenende 2016 einmal mehr auf den Weg in die Niederlande - zum Event Op zoek naar de Elementen:

Am Eingang zum Event.

Angelockt von 180 neuen Dosen sind 500 Cacher aus Nah und Fern nach Roosendaal gekommen, um an diesem Event teilzunehmen.

Ich selbst war mit meiner Anmeldung diesmal sehr spät dran. Und als ich mich dann endlich registrieren wollte, war der Shop dicht. Aber das superliebe Orga-Team hat mir auch kurz vor dem Event die Teilnahme ermöglicht. So bekam ich meinen WoMo-Stellplatz, Ticket und sogar die letzte Coin, die noch zu haben war. Dafür möchte ich einen herzlichen Gruß nach Rossendaal schicken. Danke für die Gastfreundschaft und ein sehr abwechslungsreiches Event!

Hier sind meine Erlebnisse des Wochenendes:

Ankunft: Die Geo Camper Friends am Stellplatz gleich beim Meet&Greet.

Meet&Greet-Location

Ein gemütlicher Empfang.

Noch am ersten Abend ging es zu den ersten Caches.

Es galt, an verschiedenen Stationen Rätsel zu lösen.

Beim Geschmackstest!

Was ist was?

Lotty beim Probieren.

Nächste Station: Musik erkennen.

Unterwegs auf der Strecke begegnete mir das Orga-Team.
So muss das sein: (Schmelli-) Daumen hoch!

An der letzten Station mit dem Buchstaben-Rätsel.

Na sowas - wir haben den FTF!

Heute ist die Stimmung mal schlecht. Meine Freunde aus Belgien...
...sehen ihr Team gerade bei der EM verlieren.

Ein Bier zum Trost - für Jeanke, meinen Freund aus Belgien - vom Europameister 2016! ;-)

Samstagmorgen - wir sind beim Haupt-Event.

Bei der Registrierung.

Das gab es letztes Jahr noch nicht. In der Sporthalle mit Shops und Stationen.

Hier konnten die neuen Caches auf die GPS geladen werden.

Beim Logbuch.

Händlermeile.

Bei  http://nauticord.com hat auch Schmelli eingekauft.

Weiter bei den Händlern.

Ich war spät dran mit meiner Anmeldung. Aber hier bekam ich meine Coin.
Es war die letzte - puh, Glück gehabt!
Und so sieht die Coin aus. (Man darf discovern.)


Sehr gelungen, wie ich finde.


Bei gxproxy.eu.

Klettern durfte man auch.

Impression aus der Halle.

Schmelli's GPS wird geladen.

Blick ins Roadbook mit den neuen Caches.

Dann endlich: Cachen mit Lotty und dem M.

Unterwegs in den Niederlanden.

Zurück am Abend bei der Verlosung.
 
Auch in diesem Jahr war es wieder schön in Roosendaal. Ich wäre gerne noch geblieben (am Sonntag gab es noch ein Cito). Es war ein gelungenes Event mit netten Menschen und schönen Dosen. Danke! Und obwohl mir dieses Event letztes Jahr schon sehr gefallen hat, gab es diesmal noch mehr zu sehen. Klasse, weiter so, bis nächstes Jahr!  
 
Eigentlich bleibe ich bei Events immer von Anfang bis Ende. Diesmal allerdings machte ich mich schon am Samstagabend auf den Weg zurück nach Deutschland, um noch bei Georgs Events in Wickrath vorbeizusehen:
 
Sonntagmorgen in Wickrath bei Georgs Wood Coin Event.
 
Am Sonntag um die Mittagszeit fuhr das SchmelliMobil dann weiter in Richtung Heimat. Unterwegs stoppte ich am Wohnmobilhafen Seepark in Zülpich, wo ich das Wochenende ausklingen ließ.

Ankunft am Stellplatz in Zülpich.


Rund um den See sammelte ich noch ein paar Dosen ein...

...und genoss noch einmal die Sonne, bevor ich die Heimfahrt antrat.
 

Kommentare:

  1. Danke für Ihren Besuch Roosendaal . hoffentlich im nächsten Jahr.Die Veranstaltung ist am 30. Juni und 1. und 2. Juli statt. Grüße GC West-Brabant

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Info. Ich komme nächstes Jahr ganz bestimmt wieder!

    AntwortenLöschen