Samstag, 9. April 2011

Nürnberg - Neumarkt i. d. Operpfalz - 53,3 km

Nachdem ich mich am vergangenen Wochenende so langsam in die Rad-Saison eingerollt war, sollte es heute ein etwas längerer Ausflug werden. Von Nürnberg ging es am Fünf-Flüsse-Radweg entlang am Ludwig-Donau-Main-Kanal bis in die Oberpfalz nach Neumarkt. Nach einem Stopp bei meinem Bruder und Familie in Burgthann begann für mich das eigentliche Erlebnis dieser Tour, denn das Kanal-Stück von Burgthann bis Neumarkt kannte ich bisher nicht. Gut, dass ich mich heute bei herrlichem Wetter auf den Weg gemacht habe. Denn es wurde zu einem wunderschönen Erlebnis in der Natur, das ich von Anfang bis Ende genossen habe.

Kanal-Blick

Alte Brücken-Konstruktion

Der Kanal führt als Brücke über einen Bach

Blick in die alte Schleuse

Lände Pfeiferhütte - ein ehemaliger Umschlagsplatz für Getreide

Wann das wohl zuletzt im Einsatz war?

Später Nachmittag am Kanal

Kurze Pause

Immer weiter bis Neumarkt

Burg-Ruine Neumarkt in Sicht!

Am Ziel: Marktplatz Neumarkt mit Blick auf das Rathaus

Unteres Tor in Neumarkt

Bisher startete ich immer in Nürnberg und kehrte dorthin auch immer per Rad zurück. Heute ging der Ausflug weiter weg als gewohnt von der Heimat und zurück fuhr ich mit der S-Bahn. Ich glaube, ich bin noch nie S-Bahn gefahren und deshalb stand ich zuerst etwas hilflos am Bahnhof in Neumarkt.
Bahnhof Neumarkt

Am Fahrkartenautomat ging die Buchung dann recht flott, allerdings fragte ich mich, wie das Fahrrad zu buchen ist. Scheinbar stand ich recht ratlos da, weshalb nach wenigen Sekunden ein freundlicher Mitarbeiter der Bahn neben mir Stand und den entscheidenden Hinweis gab, dass Fahrräder als "Kinder" eingegeben werden. So ging es dann in 30 Minuten zurück zum Hauptbahnhof in Nürnberg. Ich glaube, für die Bahn werde ich ab sofort zu einem Stammkunden!

Mein KTM auf dem Heimweg in der S-Bahn

Gefahre Strecke: 53,3 km
Strecke 2011 gesamt: 113,9 km

Keine Kommentare:

Kommentar posten