Sonntag, 7. August 2016

Nacht der Vulkane - der Freitag

Am Freitag in Mendig schlief ich zunächst lange aus und fand dann ein paar wenige Caches. Anschließend machte ich mich neugierig auf den Weg zum Meet & Greet. Das Mega steigt ja erst morgen, aber schon heute hatte Mendig viel zu bieten. Hier sind meine Bilder des Tages:

Natalie vom Podcast GC Treffpunkt singt mit ihrer Band Geocaching-Lieder auf der Bühne.

Gemütlich schlenderte ich vom Stellplatz in Richtung Event-Gelände:
 
An der Fressmeile: Links geht es zum Cache-, rechts zum Muggel-Event.

Hier ist schon richtig was los!

Und die ersten Shops stehen auch schon: Hier der Gründel neben dem LaserLogoShop.

Meeting Friends und Birre sind auch schon da!

Bei Marc von LASERONTOP.

Beim Event Geo Camper Friends meet Zeppelin im Mai 2016 lernte ich Andreas kennen - einen Cacher aus Friedrichshafen. Er ist in der Region des Project Let's Zeppelin bekannt für besonders schön versteckte Dosen und sehenswerte Cache-Container. Und im Gegensatz zu anderen Megas, wo solche Dosen während des Mega-Wochenendes deaktiviert werden, hat Andreas gesagt: Ich bin beim Project mit meinen Caches dabei. Tolle Einstellung!
 
In Mendig war Andreas mit einer Neuigkeit am Start: Seine Coin-Maschine. Hier kann man seine Woodies oder Coins einschmeißen. Und wenn man Glück hat, landet die Coin in der der Mitte des Gerätes. Dann bekommt man auch die Coin von Andreas!
 
Naja, eigentlich ist es nur ein Spaß und ein Beweis seiner handwerklichen Fähigkeiten. Er macht wirklich tolle Dosen! Und wer wirklich will, bekommt auch seine Wooden Coin. Ein echter Typ aus der Community und ich freue mich sehr, ihn spätestens im August 2017 in Friedrichshafen wieder zu sehen!

Andreas (rechts) mit seiner Coin-Maschine!
Danke für den Spaß in Mendig, bis bald!

Gleich neben der Location.

Das Logbuch des Meet & Greet.

Der Bereich des Muggel-Events: Hier gibt es heute Abend Musik.

Blick über das Mega-Gelände: Hier steigt morgen die Veranstaltung und die Workshops.

Am Info-Point - hier wurde jedem mit jeder Frage geholfen!

Essen und Trinken? Kein Problem, in gemütlicher Atmosphäre!

Hier drinnen werde ich morgen das Mega-Logbuch finden!

Erstmals gesehen: Der Stand von Geocoins by Wellner aus Schweden. Hier war ich shoppen!
Und Schmelli hat jetzt ein Deutschland-Namensschild, das mich hoffentlich noch lange in viele Länder begleiten wird:
Track me: DEYM1D

Bei der Verlosung gab es tolle Preise zu gewinnen.

Ich weiß, ein Orga-Team hat am Event-Wochenende viele Aufgaben, so vieles zu organisieren. Aber was macht Orga Mendig am Abend? Sie schickten die Helfer zum Konzert, damit sie Spaß haben konnten, und übernahmen die Schicht am Bierstand selbst. So etwas habe ich noch nie erlebt und sah den Organisatoren beim einfachen Helfer-Dienst zu:

Der Peirichter von GC Treffpunkt zapft das Bier höchstpersönlich.

Orga-Chef Manfred verkauft Getränke am Bierstand und hatte sichtbar Spaß daran!

Gut gelaunte Freunde in Mendig am Freitag: Georg (links) und Martine mit Arséne.
Letztere sind Geocaching-WoMo-Freunde aus Luxemburg.
Wir sehen uns nicht oft, aber die Freundschaft besteht zumindest per Mail schon sehr lange.
Und es hat mich sehr gefreut zu hören, dass Ihr die Friedrichshafen-Frauenfeld-Tour mit uns machen werdet!

Beim Logbuch traf ich das sehr zahlreich vertretene Team vom Mega Dat is Kowelenz aus der Vorwoche.

Beim Konzert gab es für die Ladies aus Belgien Cocktails!
Peggy und Stephanie von den Geo Camper Friends.

Gleich links neben der Bühne: Essen und Trinken satt - perfekt!

Natalie auf der Bühne.

Viele Geocacher kennen Natalie. Das ist die "Kleine" vom Podcast GC Treffpunkt. Sie ist außerdem Frontfrau der Band Dangerous-Comfort, mit der sie auch Geocaching-Lieder singt. Und davon gab sie uns beim Meet & Greet einige Kostproben. Hier ist das Video von Natalie auf der Bühne in Mendig:



Meine Freunde von den Geo Camper Friends hatten Spaß beim Konzert!

Unglaublich gute Stimmung für ein Meet & Greet!
 
Wie ich gehört hatte, gab es in Mendig 2016 erstmals einen Camping-Bereich. Mit meiner Gruppe stand ich ja anderswo, aber ich wollte mir die "Pferdewiese" unbedingt ansehen, wo die Camper standen:  

Klasse, direkt neben der Event-Location - die Pferdewiese!

Dort habe ich Erika (rechts) getroffen. Sie ist auch in der Facebook-Gruppe "Wohnmobil und Geocachen".
Im Bild: Erika mit ihrem Team - danke für die netten Gespräche!

Von der Pferdewiese schlenderte ich weiter in Richtung Konzert. Unterwegs kam ich auch wieder bei den Shops vorbei. Dort war allerdings nichts mehr los - mit einer Ausnahme: Vor dem Wohnmobil von Cache-Corner brannte noch Licht! Und irgendwie hatte ich das Gefühl, das, was Martina und Wolfgang tagsüber mit ihrem Stand verdient hatten, gaben sie am Abend an Freunde aus. Das war richtig gemütlich dort, mit superlieben Gastgebern. Martina und Wolfgang sind übrigens auch das Orga-Team des Geocoinfest 2016 in Berchtesgaden. Ich freue mich schon jetzt, Euch dort wieder zu sehen! Martina, Du denkst an den Waldmeister für Schmelli? ;-)

Danke, Wolfgang, für den Rotwein vor dem Cache-Corner-Mobil - sehr lecker!

Team Geocoinfest 2016 mit Uwe vom Giga-Mainz und dessen Herzdame Natalie aus der Schweiz!

Simone vom Orga-Team und andere Freunde waren auch da!

Anschließend sah ich mir das zweite und letzte Konzert des Abends an. Und hier bot die Band Big Maggas aus Norddeutschland einen gelungenen Abschluss:

Big Maggas auf der Bühne.

Ein Video von den letzten beiden Liedern und der Stimmung in Mendig gibt es hier:



Mit Petra und Clemens (Orga-Team) sowie Peirichter von GC-Treffpunkt bei den letzten Liedern des Tages.
Ich denke, man sieht es: Die Stimmung war fürchterlich, oder? ;-)

Zurück am Stellplatz: Meine Nachbarn, Team petmary (Geo Camper Friends) aus Belgien, hatten auch Spaß heute.
Gute Nacht - danke Mendig für den Freitag!
 
Der Freitag war klasse. Dabei geht es morgen mit dem Mega doch erst richtig los. Ich freue mich und bin gespannt, was es am Samstag zu erleben gibt!

Keine Kommentare:

Kommentar posten