Sonntag, 20. März 2016

Mega in Stade: Camping-Infos

Wenn ich als Camper zu einem Geocaching-Event fahre, gibt es vorher immer einige Fragen. So ist das mit dem Mega in Stade auch. Deshalb sprach ich am Wochenende lange mit dem Orga-Team und bekam viele hilfreiche Antworten. Diese möchte ich Euch nicht vorenthalten. Hier ist das Interview zum Thema "Campen am Elbschloss":
 
WoMo-Cacher beim Lost in MV 2.
 
Schmelli: Hallo Orga Stade! Für die Camper gibt es auf Eurer Event-Webseite die Info, dass Wohnwagen und Wohnmobile erlaubt sind. Einen Platz für Zelte gibt es also nicht, richtig? 

Orga-Team: Das ist richtig, wir haben zurzeit 63 Wohnmobile und Wohnwagen auf dem bis zu 100 Stellplätze großen Gelände nordwestlich der Festung. Zelten war früher auf dem Gelände erlaubt, dann haben unvorsichtige Camper mit ihren Heringen die die Festung schützende, dicke Folienschicht durchstoßen, seitdem sind in der Festung überall Wassereimer aufgestellt, weil es durch die Decke regnet. Nach diesem Tag erging ein generelles Campingverbot. 

Schmelli: Auf dem Stellplatz wird es Strom und Wasser geben. Ab 14:00 Uhr darf man am Freitag anreisen und man steht auf Sandboden/Rasen. Wie weit ist es denn bis zum Event-Gelände und gibt es dort, ggf. in welcher Zeit, Toiletten?
 
Orga-Team: Von weit kann man nicht sprechen, ein Gebäude, das später ein Museum aufnehmen soll, trennt den WoMo-Platz von der Festung, selbst der Haupt-Besucherparkplatz ist ein wenig weiter entfernt. Toiletten wird es in jedem Fall geben. Das Vereinsheim der Museumsbahn, direkt neben dem WoMo-Platz, hat uns schon zugesagt. Die dortigen Campingfreunde, deren Vereinsheim auch Duschen enthält, zieren sich noch, obwohl wir eine Reinigungskraft anstellen wollten. Aber hier laufen noch Gespräche.

Schmelli: Welchen Stecker brauche ich eigentlich für den Stromanschluss? Schuko oder den blauen CEE?
 
Orga-Team: Du brauchst einen Schuko-Stecker.
 
Schmelli: Gibt es einen Stellplan, damit man sich den eigenen Platz bereits vorab aussuchen kann?
 
Orga-Team: Da wir keinen echten Campingplatz haben, sondern nur einen Platz mit Zulassung als Campingplatz, gibt es keine festen Stellplätze.
 
Schmelli: Viele, auch ich, reisen in Gruppen an und würden dann gerne zusammen stehen. Gibt es eine Möglichkeit, das zu reservieren?
 
Orga-Team: Hier werden bei der Anreise Einweiser sein, die darauf aufmerksam gemacht werden sollten, dass x andere Wohnmobile in der Nähe stehen sollen. Das wird sicherlich respektiert werden, bei 63 Fahrzeugen ist das ja eine überschaubare Aufgabe.
 
Schmelli: Ich verstehe. Das kenne ich vom Lost in MV 2. Dort haben das die Einweiser auch perfekt gelöst. Stehen die Autos, welche die Wohnwagen ziehen, bei den Wohnwagen oder auf einem anderen Parkplatz?
 
Orga-Team: Da daraus ja ein erhöhter Platzbedarf resultiert, werden wir das davon abhängig machen, wie stark wir ausgebucht sind. Mit dem momentanen Buchungsstand kann man davon ausgehen, dass die KFZs auf dem Platz bleiben dürfen.
 
Schmelli: Wird es einen Brötchen-Service geben?
 
Orga-Team: Wir haben ein Frühstückspaket in unserem Event-Shop, das allerdings bisher noch nicht wie gedacht gebucht worden ist. Hier wird ein lokaler Caterer am Samstag und am Sonntag mit frischen Brötchen, verschiedenen Beilagen und frischem Kaffee ein gemeinsames Frühstück in einem der Seminarräume anbieten.
 
Schmelli: Die Strom-Versorgung wird ja extra für dieses Event gelegt. Muss man sich darauf einrichten, lange Stromkabel dabei zu haben?
 
Orga-Team: Hier besteht auch noch Klärungsbedarf, grundsätzlich hat es sich im Leben gezeigt, dass es besser ist, auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein

Schmelli: Darf man auf dem Stellplatz grillen?
 
Orga-Team: Grundsätzlich ist das Grillen erlaubt, Lady Sotheby würde sich aber wünschen, dass die verschiedenen Caterer, die zu vernünftigen Preisen Ihre Leckereien anbieten, frequentiert werden und die Nahrungsaufnahme je nach Wettersituation im mehrere hundert Menschen fassenden Kaisersaal oder im Innenraum der Festung stattfindet. Das Event ist durch die Einbindung der Attraktionen von Stade und den ca. 200 Meter von der Festung entfernt startenden Hubschrauber geplant ein wenig zerrissen. Sicherlich ist der direkt neben der Festung befindliche Elbstrand mit einigen dort befindlichen Caches ein weiterer Aufenthaltsort, da sollte nicht der Wohnmobilparkplatz ein weiterer Baustein zur Grüppchenbildung sein. Nach Programmende um voraussichtlich 22:00h wird die Festung abgeschlossen, dann besteht selbstverständlich die Möglichkeit, bei hoffentlich moderaten Temperaturen hier noch gemütlich zusammenzusitzen. Wenn wir beiden uns dann noch wach halten können, werden wir mit dabei sein.
 
Schmelli: Gibt es eine Möglichkeit, die Bord-Toiletten zu entleeren?
 
Orga-Team: Auf unserem Platz nicht, aber der Betreiber des Wohnmobilplatzes in Stade ist unser Partner stade-tourismus.de. Hier wird es sicherlich eine Möglichkeit für unsere Teilnehmer geben. Ich werde diesbezüglich gleich mit dem Geschäftsführer Kontakt aufnehmen!

Schmelli: Wird es besondere Ruhezeiten geben?
 
Orga-Team: Da die Hauptattraktionen tagsüber stattfinden, setzen wir darauf, dass die Teilnehmer nachts schlafen möchten und sich dementsprechend anderen gegenüber verhalten. Da sollte es doch selbstverständlich sein, irgendwann die Musik- und Gesprächslautstärke der Tageszeit anzupassen.

Schmelli: Jetzt bin ich ja bestens informiert. Danke für die vielen Infos!

Orga-Team: Lady Sotheby, Gerti77, der Förderverein der Festung und die mittlerweile zahlreichen Helfer freuen sich auf das Gelingen eines unvergesslichen Events an diesem wahrhaft historischen Lost Place.
Die Planungen liegen im Zeitrahmen, jetzt muss nur das Wetter an dem Wochenende noch mitspielen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten