Montag, 21. Mai 2018

Stashes 'n' Stones: Mein Wochenende

Zum Ende meiner Urlaubswoche stand in Idar-Oberstein zunächst der Mega-Samstag und dann der Abschied am Sonntag an. Und so war das Wochenende für mich:

Abschiedsfoto am Sonntagmittag mit Orga-Team. Danke, es war eine tolle Woche bei Euch! 

Es war das erste Mal, dass ich in Deutschland alleine mit den Birre HQ TBs bei einem Mega war. Da trägt man Verantwortung gegenüber Birre, aber auch dem ausrichtenden Orga-Team. Man möge mir deshalb bitte verzeihen, dass ich das Messegelände tagsüber nicht verlassen und einen Großteil der Attraktionen in der Stadt verpasst habe. Trotzdem erlebte ich einen abwechslungsreichen Tag.

Sofern Ihr Euch für umfassende Berichte zu diesem Mega interessiert, empfehle ich Euch die Rückblicke beim SaarfuchsGeoadventures sowie Ela outdoor. Ein schönes Video zu den Vor-Events in Brücken findet Ihr auf der Facebook Seite von Hörwi und ein Interview mit Orga Hamburg 2019 hat MixiTV.

Jetzt aber rein in den Samstag:

Als "Aussteller" hatte ich mit meinen Helfern diesmal einen Stellplatz direkt an der Messe.
Vermutlich ein einmaliges Vergnügen. 

In der Halle angekommen erlebte ich bei Cache-Corner eine Überraschung. 

Echt jetzt? Vielleicht will ich ja gar keine! ;-)
Trotzdem eine ganz liebe Aktion. 

Ein Blick in die Zeitung. Ah, Geocacher-Massen in der Stadt und wen hat man abgelichtet?
Die Schweizer von Meeting Friends - die sind aber auch überall! 




x

Start mit den Birre TBs


Pünktlich um 9 Uhr war der Stand mit Birre's HQ TBs vorbereitet und bis 18 Uhr kamen viele Besucher, die sich an den Rätsel-Kisten versuchen wollten:

Morgens am Birre-Stand: Mit Signal, Iris und Thomas starte ich in die erste Schicht.  

Wir hatten wirklich einen Top-Platz bekommen und den ganzen Tag über guten Besuch. 

Fabian vom Mega Hamburg 2019 war erst als Besucher...

...und später war er als Helfer in der 3. Schicht an unserem Stand dabei. 

Na komm, wenn schon mal ein Club-Fan da ist.
Nächstes Jahr spielen wir wieder Bundesliga - viele Grüße! 

In der Händler-Halle


Als es an unserem Stand mal nicht so voll war, gönnte ich mir zumindest einen Rundgang durch die Halle und sah mich bei den anderen Ständen um:

Bei Christian Gallus vom Geocaching-Magazin. 

Die Halle war voll mit Ständen und überall waren die Durchgänge so großzügig, dass es nie überlaufen wirkte.
Das habe ich schon anders erlebt. Gut gemacht! 

Blick in die Halle. Vorne rechts der Birre-Stand. 

Cache-Corner.

Gocacher / Stuff4Kingz.

Geo-Versand. 

Geocaching-Handbuch. 

Bei Martina von Cachessoires.
Hier bekam ich sogar etwas Leckeres zu trinken, danke! 

Geotemporales Institut. Für Eure Auftritte in Valkenburg und Kassel habe ich mir schon die Tickets gesichert! 

Kleiner Rundgang


Im Laufe des Tages sah ich mich auch außerhalb der Halle um:

Im Eingangsbereich. 

Check-In. 

In diesem weiträumigen Bereich konnte gemütlich gegessen, getrunken und geplaudert werden. 


In der Halle mit den Edelsteinen. 

Einer der Stände. 

Und da sind sie! 

Auch draußen konnte man sitzen oder Segway fahren. 

Schmelli im Spieleparadies. 

Nur einen Cache machte ich am Samstag und den in besonderer Runde:
Mit den Niederländern Sietse (Mega Hoorn), Jaqueline und Hans (Birre's Camper Friends) sowie Reppi. 

An der Bühne


Am Nachmittag fanden sich zahlreiche Besucher vor der Bühne ein. Dort gab es nicht nur Ansprachen und Verlosungen, sondern auch den Publish des Mega Hamburg 2019.

Am Nachmittag an der Bühne. 

Richtig viele Cacher da! 

Verlosung mit der Deutschen Edelsteinkönigin. 

Orga Mega Hamburg 2019 auf der Bühne. Der Moment als Claudia (Mummelratz) das Event publishte. 

Am Ende des Tages beim Logbuch. 

Kurze Begegnung mit den Dirtbaggern. 

Abschied am Sonntag


Am Sonntagvormittag nahm ich noch am Abschluss-Frühstück teil, bevor ich mich verabschiedete und Idar-Oberstein verließ.

Lecker war's beim Frühstück.
Und direkt beim Ankommen wurde einem gesagt, dass man nachfassen kann, wenn man möchte. 

Eine stolze und glückliche Melanie zeigt mir die HQ-Coin, die jedes Orga-Mitglied bekommen hat. 

Fazit


Das Orga-Team Idar-Oberstein beobachtete ich schon lange Zeit. Zwei Jahre haben sie geplant, organisiert und mit einem sehenswerten Stand auf zahlreichen Events für ihr eigenes geworben. Das Event wirkte von Beginn an sehr professionell, mit einem stimmigen, kontinuierlichen Design mit Wiedererkennungseffekt. Das setzte sich auch am Mega-Wochenende mit vorbildlicher Beschilderung fort. Die Aufteilung in der Messe wirkte sehr durchdacht, von Pannen war nichts zu hören. Als Aussteller bzw. Helfer fühlte ich mich jederzeit bestens betreut.

Aber auch über das Messegelände hinaus boten die Veranstalter nicht nur eine beeindruckende Menge an schönen Geocaches, sondern auch Führungen, Workshops und das außergewöhnliche T5-Abseilen aus 75 Metern von der Deutschen Diamant- und Edelsteinbörse. Zahlreiche Geocacher erzählten mir von diesen Attraktionen mit großer Begeisterung. Fünf Shuttle-Busse waren im Einsatz und 230 Helfer gaben ihr Bestes, um den 3.000 Besuchern den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen. 

Vom Abseilen hat mir das Team von Let's Zeppelin freundlicherweise Fotos zur Verfügung gestellt, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:


Erst die Aussicht genießen.

Ein Blick nach unten. 

Und los geht's. 21. Stock, 75 Meter. 

Fast geschafft. ;-)
    
Abschließend möchte ich dem Orga-Team in Idar-Oberstein ein großes Kompliment aussprechen. Ich hatte eine richtig schöne Woche bei Euch. Herzlichen Dank für die schönen Dosen, das tolle Mega in der Messehalle und nicht zuletzt für die hervorragende Unterstützung bei der Präsentation der Birre TBs. Ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben - das war eine ganz starke Vorstellung in Idar-Oberstein! 

Für mich ging es am Sonntag wieder heim, ohne dass ich viel von der Stadt oder den Führungen gesehen habe. Aber die Region hat mir gefallen und ich werde ganz bestimmt wieder kommen. Wer weiß, spätestens wenn die Idar-Obersteiner wieder zum Event bitten...?


Das war's von Stashes 'n' Stones. Nächster Mega-Halt: Gotha, Cachen im Bratwurstland!

Orga Cachen im Bratwurstland mit Torsten von Stashes 'n' Stones am Samstag. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten