Samstag, 6. Juni 2015

GIGA-Abend bei den geo.camper.friends

Nach drei wundervollen Tagen mit so vielen Begegnungen und nach dem Abschied von Lotty wollte ich nicht gleich zurück zu meinem Campingplatz und alleine sein. Leider stand ich diesmal nicht auf dem gleichen Platz wie die geo.camper.friends aus Belgien/Holland. Aber ich wusste, wo sie sind und schaute noch vorbei. Es ist immer ein Vergnügen, sie zu sehen. Erstmals in Brügge, dann in Mainz und heute abend in Xanten.


Von links: Marco, Nico und seine Stephanie, Stephen, Birre und seine Peggy, ich und ganz vorne rechts: Debby.



Dann schaute ich zwei Wohnmobile weiter zum Team Bleuke. Georg war auch da.

Zuvor hatten wir uns unterhalten, was diese CWGs eigentlich sind. Nico hat mir gesagt, dass man sie in außergewöhnliche Caches legt - oder besonderen Freunden schenkt.
Und als ich zurück kam, hatten mir alle drei Teams ihre CWGs als Geschenk auf den Tisch gelegt.
Danke, ich habe mich riesig gefreut.
Ich brauche auch so etwas!
Leider ging der Abend dann viel zu schnell vorbei, weil ich um 23:00 Uhr bei meinem Campingplatz sein musste.
Dort stand auch Georg und wir gönnten uns noch ein Abschlussbier.

Keine Kommentare:

Kommentar posten