Samstag, 11. Oktober 2014

Prien am Chiemsee

Der heutige Tag begann sehr sonnig. Für den Nachmittag war Regen angekündigt. Trotzdem brach ich nicht sofort auf, sondern ließ es ruhig angehen. Mit etwas Süßem, Kaffee und der Tageszeitung genoss ich das schöne Herbstwetter vor dem Wohnmobil.

Am Schiffsanleger in Prien am Chiemsee.


Schade, die Saison 2014 geht jetzt zügig dem Ende entgegen. Das SchmelliMobil ist nur noch 20 Tage angemeldet. Dann geht es für vier Monate in dem Winterschlaf. Jetzt bloß nicht depressiv werden. An diesem Wochenende bin ich ja nochmal unterwegs.
 
Um die Mittagszeit fuhr ich dann mit dem Rad nach Prien...

Aufstehen mit Sonnenschein - wie bestellt!

Die Chiemsee-Bahn. Seit 1887 verkehrt dieser Schmalspur-Zug auf einer Strecke von 1,8 Kilometern Länge zwischen dem Bahnhof und dem Hafen. Und das mit den denkmalgeschützten Originalwagen und Lokomotive!

An der Uferpromenade...

...kann man nett spazieren.

Es gibt tolle Blicke auf die Berge...

...und Essen bzw. Souvenirs.

An der Kneippanlage...

...gab es...

...eine kleine Erfrischung für müde Radlerbeine.

Rathaus Prien.

Dann gab es den angekündigten Regen.

Da war ich gerade auf einem Hügel mit Blick über Prien.

 
St. Jakobus in Urschalling mit Fresken aus dem 14. Jahrhundert.

Radeln in Bayern. Sehr idyllisch!

Zurück am Campingplatz und beim ungelesenen Rest meiner Tageszeitung.
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten