Sonntag, 11. Mai 2014

Endlich - Dosenfischer live gesehen

Es gibt eine Band, die aus Geocachern aus ganz Deutschland besteht. Deshalb können sie auch selten gemeinsam üben und auftreten. Somit waren ihre ersten Vorstellungen auch ziemlich, sagen wir ausbaufähig. Die haben sich in den letzten Jahren aber richtig gemausert. Und deshalb war ein Grund, weshalb ich in die Schweiz gefahren bin, der Auftritt der Dosenfischer!

Die Dosenfischer lehnen Werbung und Kommerz ab. Sie machen Musik als Geocacher für Geocacher. Und ein paar mal im Jahr treten sie auf.

Ich mag die Band, weil sie sehr selbstironische Texte über das Geocachen singt. Und heute hatten sie einen Glanzauftritt:
 
Kurz vor dem Auftritt ist die Tribüne voll.
 
Die Dosenfischer auf der Bühne...
 
...und von nah!
 
Während des Konzertes.
 
Im Verlauf des Abends traten die Dosenfischer zweimal auf. Hier eine Kostprobe:
 
 
Besonders schön fand ich auch:
 
Der Hammer aber war folgendes Lied. Aber das kann wohl nur jemand verstehen, der Geocacher ist und weiß, warum es Menschen gibt, die nachts mit Taschenlampe aufbrechen, um Tupperdosen zu suchen:
 
Das Coolste ist: Ich war live dabei!
Hier ein Video von mir. Schlechte Aufnahme, aber es zeigt etwas von der Stimmung. Übrigens: Die Dosenfischer sind aus Deutschland. Und hier in der Aufnahme singen sie den Refrain in Landessprache der Schweizer. Das kam ganz gut an, oder?

Keine Kommentare:

Kommentar posten