Samstag, 23. Mai 2015

Eine Irrfahrt an der Mosel

Für den heutigen Tag hatte ich einen festen Plan. Allerdings durfte ich erleben, dass man auch an der Mosel nicht immer Internet hat. Noch dazu ist es das Pfingst-Wochenende. Da kann ein Stellplatz auch mal voll sein. Von diesen Zutalen garniert, erlebte ich einen chaotischen Tag an der Mosel, der dann doch noch ein richtig schönes Ende gefunden hat.
 
Unterwegs gab es diesen schönen Blick auf die Mosel.

Gleich zu Beginn des Tages wollte ich heute im Internet die Stellplätze an der Mosel durchsehen und nach Geocaches suchen. Dann gab es die Ernüchterung: Die Sonne ist genauso weg wie das Internet am Laptop. Also machte ich mich mit IPhone-App auf den Weg in Richtung Traben-Trabach. Der erste Stellplatz war voll. Der zweite? Da habe ich mich so unwohl gefühlt, wie noch nirgendwo. Kein Strom und ein total cachotisch zugeparkter, überfüllter Stellplatz. Nein, hier bleibe ich nicht. Immerhin habe ich das bekannte Tor der Stadt gesehen. Also weiter!
 
Ein Stück weiter war ich dann bei einem netten Stellplatz bei einem Schwimmbad. Dort gibt es aber auch kein Internet. Mensch! Ich will heute meine restliche Reise planen. Dafür brauche ich Internet. Und außerdem will ich fernsehen. Heute ist doch der Song Contest und der letzte Spieltag in der Bundesliga!
 
Ein paar Kilometer weiter war dann auch das Internet-Handy ohne Empfang. Also war ich jetzt mal auf das Glück angewiesen. Ich fuhr weiter die Mosel entlang. Dann sah ich einen Campingplatz. Dort hielt ich einfach mal an. Und? Glück gehabt: Die hatten noch einen wunderschönen Platz für mich. Es gibt WLAN und TV-Empgang habe ich auch! Toll!
 
Hier bleibe ich heute und plane meine weitere Reise. Wann und wie es weiter geht? Mal sehen! Heute schaue ich Fußball und den Song Contest. Und ich bin zufrieden, dass doch noch alles gut gegangen ist!  

Weiter auf der Moselstraße...

...immer den Fluss antlang.

Ein Traumplatz mit direktem Blick auf die Mosel.

Trotz allem war heute ein guter Tag!

Das SchmelliMobil am Campingplatz in Nehren.
Ich habe sogar eine kleine Terrasse!
 
Ein Bisschen Bloggen und den Eurovision Song Contest sehen - mehr brauche ich heute nicht!

Keine Kommentare:

Kommentar posten