Donnerstag, 21. Mai 2015

Trier - Mosel

Am Donnerstag machte ich einen langen Bummel durch Trier, das mir bislang völlig unbekannt war. Dort, wo die Stadt heute steht, gründeten die Römer aufgrund der Lage ein Handelszentrum: Eine keltische Siedlung, Flussübergang und Weinreben - alles da. 400 Jahre lang war "Augusta Treverorum" ein Dreh- und Angelpunkt im antiken Weltreich. Begleitet mich bei meinem Stadtrundgang:

Porta Nigra - die größte Torburg der Antike.



Die Römerbrücke. Einige Pfeiler stammen aus dem 2. Jahrhundert - Die Brückenbögen wurden 1718 errichtet.

An der Römerbrücke musste ich kurz für einen Geocache anhalten!

Einer der Moselkranen zum Be- und Entladen von Schiffen.

Am Moselufer kam ich auch an diesem "Kunstwerk" vorbei.

Ein schöner Radweg an der Mosel.

Dann ging es über die Brücke Richtung Stadt.

Im Hintergrund "Zurlauben" - eine Häuserzeile mit Restaurants und Weinstuben.

Auf der Römerbrücke.

Und rein in die Innenstadt.

Am Hauptmarkt...

...von Trier.



Immer wieder Sehenswertes.

Links der Rom, rechts die Liebfrauenkirche.

Domfreihof.

Im Palastgarten...

...musste ich auch...

...spazieren gehen.

Nächste Station waren...

...die Kaiserthermen.

Eine uralte Schwitzkammer der Römer.

In den Gängen der Thermen.

Auf dem Aussichtsturm...

...in den Kaiserthermen.

In Trier steht das Geburtshaus von Karl Marx.

Dieses Haus ist es.

Im Innenhof.

Im Geburtshaus befindet sich...

...heute ein Museum.

Blick in das Amphitheater. Ich war leider ein paar Minuten zu spät dran und kam nicht mehr rein.

Blick auf die Barbarathermen. Hier wird gerade restauriert.

Keine Kommentare:

Kommentar posten