Freitag, 15. Mai 2015

GIGA Mainz - "Meet and greet"

Am Freitag war es endlich soweit: Die Rheingoldhalle öffnete ihre Türen für die vielen Geocacher, die aus Nah und Fern angereist kamen. Alles hat perfekt funktioniert. Die Location ist klasse und der Startschuss für das GIGA ist gefallen. Das waren meine Erlebnisse von heute:

Das Org-Team und Groundspeak eröffnen die Veranstaltung.



Als ich heute beim MAZE vorbeikam, war schon erheblich mehr los!


An der Event-Location sah ich auch diesen außergewöhnlichen TB.

Ja, viele Caches sind wegen dem GIGA deaktiviert. Manche sind aber auch richtig klasse aufgepeppt - wie dieser hier zum Beispiel, direkt auf dem Event-Gelände.
(Ohje, darf ich das überhaupt spoilern?)

Am Eingang - ich bin beim GIGA!

Gestern hatten wir um diese Zeit Regen - heute lachte die Sonne über dem Mainzer Dom.

Blick über das Event-Gelände. Hinten ist die Rheingoldhalle.
Das Klettergerüst steht und rechts darf man sich an einem Labcache versuchen.

Lange Schlange am Eingang - ohje, wird das lange dauern?

Nein! Weil die vielen Helfer schnell arbeiten...

...und mehrere Schalter geöffnet haben.

Information? Da kann man nicht meckern!

Die Stände stehen auch schon.

Hunger? Durst? Hier gibt es für jeden was!

Bald geht's los - die Bühne!

Das ist das Logbuch für morgen - ich freue mich schon!

Blick durch den Saal auf die Bühne.

Braucht jemand Coins? Da findet sich bestimmt was!

Uwe sprach die ersten Worte.
Er war im Org-Team die Person, die immer wieder für "Licht im Chaos" sorgte. Ein Organisationstalent!

Bei der Eröffnung.

In der Mitte: Franzl. Der ist für die 81er-Matrix verantwortlich. Mensch, hab ich Dich manchmal bei 31 Grad im Geäst verflucht. Aber als ich durch war, blickte ich auf eine super Runde zurück. Ich danke Dir!
Rechts: Das ist Stefan: Er zauberte das sehr gelungene Programmheft.
Und die Dame links...
 

...das ist Brigitte, die man hier auch "Mama" Gutenberg nennt.
Sie kreierte dieses sehenswerte GIGA-Logbuch.

Zweiter von links: Jonas!
Er erstellte die Webseite des Events, war bei der Übersetzung des MAZE dabei und koordinierte die Abstimmung mit dem MAZE-Team.

Bryan von Groundspeak bei seiner Willkommensrede.

Und den muss ich wohl nicht mehr vorstellen. Das ist Thomas. Irgendwie der Kopf und Koordinator des GIGAs in Mainz. Ich kann mir nichts vorstellen, was den aus der Ruhe bringen könnte.  

"Gear Down" machten richtig gute Musik!

Als das Abendprogramm schon lief...

...gab es immer noch Einträge im Logbuch für das "Meet and Greet".




In der Rheingoldhalle - perfekte Location.

Lesen, Caches planen und Blick auf den Rhein - mir gefällt das!

Info-Broschüre, Ausstellungsführer, meine Coin - alles da!

Jetzt bin ich auch offiziell ein GIGA-Teilnehmer.
Gegen Ende des Abends saß ich noch mit Tom, Jonas und Brigitte zusammen. Habt Ihr nicht geschrieben, dass Ihr ab heute total im Stress sein werdet? Davon war aber so gar nichts zu spüren. Es läuft!
 
Jonas und Tom meinten dann, ich sollte einen Ausweis "Presse/Blogger" bekommen. Was? Presse bin ich nicht und Blogger? Es gibt wirklich gute Geocaching-Blogs mit intensiven Recherchen, die ich regelmäßig lese. Aber ich? Meine Seite ist ein Bilderbuch - mehr nicht.
 
Den Ausweis habe ich aber trotzdem stolz entgegen genommen. Heute fühle ich mich als Blogger und spätestens ab Montag schreibe ich wieder nur für Freunde und Familie....


Man glaubt, ich wäre ein Blogger. ;-)

Für das GIGA morgen drücke ich dem Org-Team alle Daumen. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass bei Euch gar nichts schief gehen kann.
 
Insgeheim wünsche ich mir, falls ein Teilnehmer das überhaupt liest, dass Ihr dem oben vorgestellten Org-Team und all den freiwilligen Helfern auch einmal spontan DANKE sagt. Sie arbeiten seit zwei Jahren ehrenamtlich, um Euch dieses Erlebnis zu bereiten.

Gute Nacht vom Campingplatz Maaraue in Mainz.

Kommentare:

  1. Hallo Schmelli,

    vielen Dank für deine tolle Berichterstattung.
    Es macht einfach Spaß deine TExte zu lesen und deine Bilder anzusehen.

    Liebe Grüße aus der GIGA-Stadt
    Uwe aka X_Uwe_X vom Orga-Team

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Uwe, es ist die doppelGIGA-Stadt!

    AntwortenLöschen