Freitag, 5. September 2014

Slovak GeoAwards 2014 - Der Freitag


Als ich am 5. September 2014 aufwachte, fühlte ich mich wie in einer anderen Welt. Das graue Wetter der letzten Wochen in Deutschland und das Arbeitsleben liegen hinter mir. Ich bin in Bratislava, strahlender Sonnenschein, keine Wolke am Himmel – 26 Grad, das Event vor mir, dreieinhalb Wochen Urlaub auch. Mir geht’s grad richtig gut!

Die Menschen hier sind sehr freundlich, aber Deutsch spricht keiner. Ich schlage mich mit einer Mischung aus Englisch und Zeichensprache durch. Das klappt prima und ist oft lustig. Geocacher verstehen sich auch ohne große Worte!

Heute wird ein zunächst es ruhiger Tag, denn das große Fest steigt erst morgen. Ich will ich die Gegend  erkunden, Rad fahren und mir das Abendprogramm ansehen. Je nach Lust und Laune starte ich heute Nacht auch noch zum Night Adventure. Jetzt geht es aber erst einmal zur Registrierung!

Gerade fährt das dritte Wohnmobil vor. Hier bin ich richtig! Hier sind Menschen, die so leben und denken wie ich. Und dass sie andere Sprachen sprechen, ist mir gerade herzlich egal!

Fühlt Euch lieb gegrüßt aus Bratislava!
 
Abendprogramm am Freitag.
 
 
Am Samstagmorgen lachte die Sonne in Bratislava.

Da kommt das dritte Wohnmobil - ein Spanier!
 
Bei der Registration...

...bekam ich meine Unterlagen...

...mein Namensschild...

...und das Bändchen für den Eintritt!


Abends beim Studieren der Info-Broschüre in Englisch.

Ganz schön was geboten. Links ein Lageplan, rechts das Programm.
Die roten Punkte sind die Events, bei den blauen kann man etwas tun (z. B. Kajak fahren)
und die grauen sind der Rest (WCs, Bars, Tribünen usw.)
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten