Freitag, 5. September 2014

Slovak GeoAwards 2014 - Night Adventure

Nach dem Show-Programm packte ich meinen Rucksack und fuhr mit dem Rad die zwei Kilometer den Damm entlang bis zum Start des Nacht-Caches.
 
Nachdem die Österreicher um 22:30 Uhr gestartet waren, machte ich mich zehn Minuten später mit dem „Team Germany“ auf den Weg. Ich durfte einer von 17 Deutschen sein, die sich in dieser Nacht aufmachten, um an zwölf liebevoll und sehenswert gemachten Stationen zu beweisen, dass sie ein echtes Cacher-Herz haben. Es erwies sich übrigens als nützlich, dass wir eine Mathematik-Lehrerin dabei hatten! Zum Schluss standen wir am Parkplatz und lösten das Rätsel. Die Lösung war: „Earth is our playground“. Dieser Satz ist ein Motto des Mega-Events und er passte zu dieser Nacht. Wir haben in der Natur gemacht, was wir lieben. Ich habe wieder Deutsch gesprochen, völlig unterschiedliche Menschen getroffen. Geocaching machen Menschen jeden Alters und aus allen Berufsgruppen. Vermutlich werden wir uns nie wieder sehen, aber in dieser Nacht waren wir ein Team. Ein schönes Erlebnis!

 
Kurz vor 2:00 Uhr war ich zurück im Wohnmobil. Hundemüde, aber auch glücklich und zufrieden, bin ich sofort eingeschlafen.

Geschafft - Unsere Lösung passt!

Teambesprechung kurz vor dem Aufbruch.

Ersten Funde und weitere Aufgaben...

...gab es während der gesamten Strecke.

Teamwork!


Hier musste man mit drei Schablonen knobeln, bevor man die
gesuchten Buchstaben bekam.


Schlussakkord am Parkplatz.
Beim finalen Rätsel.
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten