Sonntag, 21. September 2014

Camping Rozac - Kroatien/Dalmatien

Für diesen Campingplatz hatte ich mich ganz bewusst entschieden, weil er das ideale Basislager für einen Spaziergang durch Trogir sowie eine Schiffstour nach Split ist. Ich wurde nicht enttäuscht. Camping Rozac kann man empfehlen.  

Bei Camping Rozac.

Der Campingplatz war auch in der Nachsaison, im September 2014, stark frequentiert. Bis zum Abend waren immer alle Plätze belegt. Das Personal ist sehr freundlich und hoch engagiert. Dem Sanitärgebäude sieht man die starke Nutzung an, aber sauber ist es. Hier wird ständig irgendwo gereinigt und geputzt.
 
Etwas chaotisch ist der Fußmarsch vom Platz nach Trogir. Zunächst läuft man auf einer viel befahrenen Straße ohne Bürgersteige, ein etwas unangenehmer Weg. Aber am Platz bekam ich eine Karte, die eine Abkürzung zeigt. Der Weg führt von der Hauptstraße weg und durch schöne Gassen hinunter ans Meer. Dort liegt der Hafen mit den Schiffen nach Split und die Brücke zur Stadt Trogir. Im Wohnmobilführer las ich, dass es in der Hauptsaison auch eine direkte Schiffsverbindung vom Platz nach Trogir gibt.   

An diesem Hafen liegt der Platz.

Die Einfahrt mit Rezeption.

Sanitärgebäude.

Schöne Stellplätze am Meer.

Im Platz-Restaurant...

...gab es diesen Ausblick...

...und das wohl beste Steak mit Pilzsauce, das ich je gegessen habe.

Genau auf den Punkt - lecker!

Live-Musik gibt es beim Essen manchmal auch.

Der Strand kann sich ebenfalls sehen lassen.

Der Fußmarsch nach Trogir beginnt abenteuerlich. Auch wenn es anders aussieht:
Diese Straße ist stark befahren und hat keinen Bürgersteig!

Bald gibt es eine Abkürzung, die durch die Gassen auf der Insel Ciovo...

...hinunter zur Stadt führt.
Und hier, an der Brücke zu Trogir, kommt man raus. Da starten auch die Schiffe nach Split.

Beim Stadtbummel in Trogir.

Keine Kommentare:

Kommentar posten